Immer Zeit für eine Veränderung

Middletown ist eine kleine Stadt, die an einer Biegung des Connecticut Rivers im gleichnamigen US-Bundesstaat liegt. Seit ihrer Gründung 1650 hat sich die Stadt stetig weiter entwickelt. Vom geschäftigen Hafen zum wichtigen Industriestandort, an dem von der Schusswaffe bis zur Schreibmaschine nahezu alles hergestellt wird. Die Produktionsstätte von Habasit in Middletown durchlief dabei fast genauso viele Entwicklungen wie die Stadt selbst.

Die Anfänge in Middletown

Habasit kam 1996 nach Middletown. Seit seiner ursprünglichen Erbauung 1976 wurde das Gebäude mehrfach um- und ausgebaut, um stets den Innovationen der rasch wachsenden Industrie zu entsprechen.

Habasit Middletown ist für zwei Endlosband-Sortimente bekannt: die herkömmlichen Bänder der Panther- und Apache-Serie, die als leichte Transportbänder und Antriebsriemen verwendet werden, und die gummibeschichteten Zuführbänder mit hoher Reibung der Grabber-Serie. Middletown wurde 2005 als erster und einziger Produktionsstandort für HabaSYNC® Zahnriemen ausgewählt. Dieses Produktsortiment unterstützt Transportanwendungen und Antriebe von Linearführungen, die eine optimale Leistung und präzise Produktplatzierung erfordern.

Die Anfänge vor Ort waren von internationaler Zusammenarbeit geprägt. Die Anlagen für die Extrusionslinie wurden in der Schweiz entworfen und entwickelt, in Deutschland gebaut, in der Schweiz getestet und dann abermals demontiert, bevor sie schließlich über den Ozean nach Connecticut verschifft wurden. Schließlich wurde die Anlage in einem eigens dafür errichteten, 4.600 m² großen Anbau installiert.

Mithilfe der erfahrensten Habasit Mitarbeiter auf diesem Gebiet, lief 2006 die Herstellung von Zahnriemen in Middletown an. Anfangs wurde in Middletown nur ein Zahnriementyp mit einer T10-Teilung produziert. Die Riemen waren 150 mm breit, 100 m lang und wurden aus thermoplastischem Polyurethan (TPU) mit Stahl- oder Aramid-Zugträgern gefertigt. Diese Bänder ließen sich bereits in einer Vielzahl von Branchen einsetzen, vom medizinischen Bereich bis hin zur Energieerzeugung. Doch es war erst der Beginn der Produktentwicklung.

Schnelle Anpassungen an die Bedürfnisse des Zahnriemenmarktes bedeuteten die ständige Bereitschaft dazu, Pläne zu ändern und neue Varianten zu entwickeln. Ohne einer vorgefertigten Konstruktion zu folgen, wurden die Extrusionslinien überarbeitet, um auch Gewebebeschichtungen herzustellen

Seitdem hat die F&E-Abteilung mehr als 17 unterschiedliche Teilungen und eine Vielzahl qualitativ hochwertiger Materialien, wie TPU-Sorten, Zugträger und Gewebe entwickelt. Abgesehen von der kürzlich eingeführten Produktion breiter Zahnriemen in Reinach in der Schweiz, bleibt Middletown der einzige Standort, an dem nicht endlose Zahnriemen für das gesamte Unternehmen hergestellt werden.

Innovation durch Teamwork

Die fortlaufenden Innovationen in Middletown sorgen für eine stetige Verbesserung der Effizienz und Leistung der Anlagen. 2012 gab es eine gemeinsame Initiative der Technik- und F&E-Abteilungen aus Reinach und den US-Standorten in Middletown und Atlanta. Das Ziel des Gemeinschaftsprojekts war die Entwicklung einer vollständig neuen Extrusionslinie. Die Ingenieure aus Middletown brachten ihre Erfahrungen mit der Herstellung von Zahnriemen ein, sodass die neue Anlage nicht nur eine verbesserte Produktion und Flexibilität erreichte, sondern auch eine schnellere Durchlaufzeit.

In Middletown fanden auch die ersten Testläufe für Habasit Cleandrive™ statt. Kollegen der F&E-Abteilung reisten nach Connecticut, um sich mit den Extrusionslinien vertraut zu machen. Wieder zurück in Europa entwickelten sie jenes Produkt, das die sichere und hygienische Lebensmittelverarbeitung revolutionieren sollte. (ST)

Immer Zeit für eine Veränderung

seite einlesen

bitte warten...

HIGHLIGHTS / archiv

HABASIT HIGHLIGHTS / select location

Habasit